Ein starkes Stück Fehn

Unsere Geschichte...

1633
Die Entstehung des Fehngebietes
Die Geschichte des SV Großefehn beginnt mit der Geschichte des Fehn-Gebiets. Im Jahre 1633 begann der Torfstich entlang des Flumm (Fluss) in Westgroßefehn und setzte sich fort bis nach Wilhelmsfehn. Auf dem Weg (17km) dorthin bildeten sich drei sehr charakteristische Ortschaften; West-, Mitte- und Ostgroßefehn. In der langen Entwicklungszeit von 300 Jahren bildeten sich unterschiedliche Mentalitäten und Charakterzüge. Aus heutiger Sicht würde man es als Rivalitäten bezeichnen.
1921
TuS Mittegroßefehn wurde gegründet
In den 1930er-Jahren gründeten sich die ersten Vereine in der Gemeinde Großefehn. Die Entwicklung in Mittegroßefehn ging auf Grund der Lage jedoch etwas schneller voran und einige Lehrer gründeten 1921 den TuS Mittegroßefehn.
1928
Eintracht Großefehn wurde gegründet
In Ostgroßefehn dauerte es etwas länger bis die ,,Bober Ennjes’’ (Die vom oberen Ende) aus einer Gruppe von Schülern 1928 den SV Eintracht Großefehn gründeten. Da dort der Verein aus der Lust auf Fußball entstand, wurde die Eintracht eine reine Fußball-Domäne, die bis heute unseren Verein geprägt hat. Beim TuS Mittegroßefehn dagegen wurde zu Anfang mehr Wert auf die Sparten Turnen und Handball gelegt und erst später entwickelten sich auch dort weitere Sparten wie zum Beispiel Fußball und Tischtennis.
1931
Turnen beim TuS Mittegroßefehn
Als der TuS Mittegroßefehn gegründet wurde, war dieser ein Zweispartenverein mit den Sportarten Turnen und Handball. Im Jahre 1931 turnten die Damen noch bei Cassens im Saal auf der Bühne und Hermann Harms war der damalige Vorturner. Bis heute hat das Turnen Tradition beim Sportverein Großefehn und es findet auch immer noch in Mittegroßefehn statt - nun jedoch in der Sporthalle der Grundschule.
1951
30 Jahre TuS Mittegroßefehn
Beim 30-jährige Bestehen des TuS Mittegroßefehn trug Hermann Aden (links) 1951 die Vereinsfahne.
1959
Fusion beider Vereine
Nach einem kurzen Zusammenschluss der beiden Vereine im Jahre 1946, kam es nach drei Jahren aufgrund von Interessenkonflikten (unten - oben, Ost - West) wieder zur Trennung. Danach kam es in den zehn Jahren bis zur Fusion 1959 zu hitzigen Lokalduellen zwischen den Fußballern des TuS Mittegroßefehn und der Eintracht Großefehn. Jedoch konnte keine der beiden Mannschaften sich in der damaligen 1. Kreisklasse Nordwest entscheidend durchsetzen und aufsteigen. Am 5. Mai 1959 fusionierten beide Vereine zu unserem jetzigen Sportverein Großefehn. Die wesentlichen Gründe dieser Fusion waren der Neubau einer Sporthalle mit Anlegung eines neuen Sportplatzes in Ostgroßefehn und man erhoffte sich endlich die Abschaffung der Gegensätze oben - unten, Ost - West.
1959
Fusion beider Vereine
Nach einem kurzen Zusammenschluss der beiden Vereine im Jahre 1946, kam es nach drei Jahren aufgrund von Interessenkonflikten (unten - oben, Ost - West) wieder zur Trennung. Danach kam es in den zehn Jahren bis zur Fusion 1959 zu hitzigen Lokalduellen zwischen den Fußballern des TuS Mittegroßefehn und der Eintracht Großefehn. Jedoch konnte keine der beiden Mannschaften sich in der damaligen 1. Kreisklasse Nordwest entscheidend durchsetzen und aufsteigen. Am 5. Mai 1959 fusionierten beide Vereine zu unserem jetzigen Sportverein Großefehn. Die wesentlichen Gründe dieser Fusion waren der Neubau einer Sporthalle mit Anlegung eines neuen Sportplatzes in Ostgroßefehn und man erhoffte sich endlich die Abschaffung der Gegensätze oben - unten, Ost - West.
Der Fußball auf dem Fehn hat von der Fusion am 05. Mai 1959 sehr profitiert. Durch den Zusammenschluss konnten die Kräfte gebündelt werden und aus zwei rivalisierenden Mannschaften entstand eine gestärkte Mannschaft. Auch die Jugendmannschaften wurden vereint, wodurch die Herren-Mannschaften des SVG in den folgenden Jahren nachhaltig bestückt werden konnten. Dies gilt bis heute.

Ein starkes Stück

logo

Fehn seit 1959.

SV Großefehn e.V. © 2021. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign by 1aShirt.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen