1. Herren spielt 3:3 in Larrelt - nach 3:1 Führung

Larrelt. Auch 2 Tage nach der Partie fehlen einem die richtigen Worte um über die Partie in Larrelt zu berichten.
Bereits vor Anpfiff der Partie zeichnete sich ab, dass es heute nur über den Kampf geht – der Larrelter Sportplatz war tief und uneben. Aber wie heißt es so schön – “Damit müssen beiden Mannschaften mit umgehen können”
Unsere 1. Herren erwischte einen optimalen Start in die Partie und erspielte sich bereits in den ersten Minuten die ersten guten Möglichkeiten – in der 6 Minute war es dann Sven Adam, der nach einer Ecke am langen Pfosten, zum 1:0 einschob. Dies beflügelte die Mannschaft und wir spielten weiterhin gut nach vorne. Larrelt fand in den ersten Minuten überhaupt nicht in die Partie. 6 Minuten später markierte unsere Torgiraffe Hauke Specht, nach Flanke von Shawn King, per Kopf das 2:0. Weitere gute Chancen wurden ausgelassen. Larrelt kam danach besser ins Spiel und erspielten sich die ersten guten Chancen. Kurz vor der Halbzeit war es dann Nils Bockholder, der von unserer Hintermannschaft eingeladen wurde und frei vor Dennis Janßen auftauchte – 1:2 Anschlusstreffer. Damit ging es dann auch in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit war es dann sicherlich kein schönes Fussballspiel, aber die kämpferische Einstellung beider Mannschaften passte. Larrelt hatte das Spiel nun besser im Griff, hatte aber Glück, dass das Schiedsrichtergepann ein klares Handspiel vom Feldspieler auf der Linie nach einer Ecke übersehen hatte. Glück für Larrelt, Pech für uns. In der 73. Minute war es dann Hauke Specht, der für das 3:1 sorgte. Leider konnten wir auch dieses mal die zahlreichen Angriffe nicht genau und konzentriert zu Ende spielen, somit haben wir gute Gelegenheiten ausgelassen – wie schon im Hinspiel kasssieren wir wiederum durch ein individuellen Fehler das 3:2 – am Ende erkämpfte sich Larrelt eine weitere Ecke, diese noch abgewehrt werden konnte. Der 2. Ball landete über Umwege im Gehäuse zum 3:3 Ausgleich. Danach erfolgte der Abpiff – wieder nur einen Punkt.
Weiter gehts am kommenden Mittwoch, Anstoß ist um 20:00 Uhr beim VFB Uplengen.
Tore: 0:1 Adam (6. Minute), 0:2 Specht (12. Minute), 1:2 (40. Minute), 1:3 Specht (73. Minute), 2:3 (83. Minute), 3:3 (90. Minute)
SV Grossefehn: D. Janßen, Janssen, Freudenberg (85. Müller), King (76. Berete), Aden, Weiß, Specht, Martens, Hillers (38. Dirks), Hoffmann, Adam (90.Ageev)
Foto: Volkard Patten
Foto: Volkard Patten

Ein starkes Stück

logo

Fehn seit 1959.

SV Großefehn e.V. © 2021. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign by 1aShirt.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen