F2-Jgd: 2 Berichte

Bericht:    Chrostoph Janssen vom 03.05.18

Spieltag:  21.04.2018

Erster Sieg 2018

SV Wiegboldsbur 2 - SV Großefehn 2    1:6

Am Samstagvormittag kamen die Großefehntjer F2-Junioren zu einem hochverdienten 6:1 Sieg über den SV Wiegboldsbur 2.

Torschützen:
Tyler Trauernicht (2), Tammo Becker (2), Enno Brands und Julius Sassen

Es spielten:
Ole Waterstradt,, Tammo Becker, Timo Janssen, Jesse Ottersberg, Wilm Wilken, Julius Sassen, Enno Brands, Tyler Trauernicht, Kjell Lüsgo

 

Spieltag: 27.04.2018

Überragender SVG Torwart sichert glücklichen Sieg

SV Großefehn 2 – VFB Münkeboe 2   2:1 (1:0)

Beim Freitagabendspiel gegen den VFB Münkeboe hätte es eigentlich nur einen Sieger geben dürfen und zwar den VFB Münkeboe. Der Gast hatte das Spielgeschehen von Anfang fest im Griff und erarbeitete sich in der ersten Halbzeit ein klares Chancenplus, die aber allesamt ungenutzt blieben. Ein Konter der Großefehntjer führte zur glücklichen 1:0 Halbzeitführung durch Julius Sassen.

Nach der Pause fast das gleiche Bild. Der VFB Münkeboe drückte jetzt noch mehr auf den Ausgleich und kam zu einigen hundertprozentigen Torchancen. Der überragende Keeper vom SVG hielt aber sein Team mit mehreren grandiosen Paraden auf Kurs. Ein erneuter Konter vom SVG konnte zum 2:0 abgeschlossen werden. Wieder war es Julius Sassen, der eine Unaufmerksamkeit nutzen konnte. Der Anschlusstreffer kurz vor Schluss vom VFB Münkeboe kam zu spät.

Zwei Konter und ein überragender Torwart führten zum Sieg unserer F2-Jugend.

Es spielten:
Ole Waterstradt, Tammo Becker, Timo Janssen, Jesse Ottersberg, Wilm Wilken, Julius Sassen, Enno Brands, Tyler Trauernicht, Nico Janssen, Lennert Eckhoff, Kjell Lüsgo

F2-Jgd: Unentschieden zum Auftakt 2018

Spieltag:  14.04.18
Bericht:    Martin Kuhlmann vom 17.04.18

SV Wallinghausen 2 - SV Großefehn 2   2:2 (2:1)

Am Samstagnachmittag waren wir zu Gast beim SV Wallinghausen zu unserem ersten Liga-Spiel im Jahr 2018.

Es entwickelte sich von Anfang an ein ansehnliches Spiel mit einem leichten Chancenplus für unseren SVG. Eine Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft unserer Gastgeber wusste Julius Sassen zum verdienten 1:0 zu nutzen. In der Folge waren wir dem 2:0 näher, aber unsere Chancenverwertung war an diesem Tag nicht die beste. Der SVW, der weitestgehend in der ersten Halbzeit auf Konter setzte, ging überraschend durch 2 Tore noch vor der Pause mit 2:1 in Führung.

Mit einer Menge Wut im Bauch drängten wir nach der Pause auf den Ausgleich. Dieser sollte auch nicht lange auf sich warten lassen. Timo Janssen traf mit einem gekonnten Flachschuss zum 2:2. Nachdem Ausgleich wurde das Spiel ausgeglichener und beide Mannschaften kamen noch zu guten Gelegenheiten, die allesamt ungenutzt blieben. Unser gut aufgelegter Torwart Ole Waterstradt sicherte noch mit einer Glanzparade kurz vor Schluss das mehr als verdiente Unentschieden.

Eine tolle Mannschaftsleistung unserer F2-Jungs, die sich für ihren unermüdlichen Einsatz belohnt hat.

Es spielten:
Ole Waterstradt, Lennart Eckhoff, Tammo Becker, Timo Janssen, Jesse Ottersberg, Nico Janssen, Julius Sassen, Enno Brands

F2-Jgd: Erster Sieg

Spieltag:   11.08.2017
Bericht:     Christoph Janssen vom 12.08.2017

SV Wallinghausen 2 - SV Großefehn 2   2:5 (1:0)

Der SV Großefehn war von Beginn an hellwach und setzte die Wallinghausener Defensive stark unter Druck. Eine Vielzahl von Chancen blieben aber in der ersten Halbzeit ungenutzt. Entweder half der Pfosten oder der gut aufgelegte Schlussmann vom SVW verhinderte die Führung unserer Fehntjer Jungs. Und so kam es wie es sprichwörtlich kommen musste: "Wer vorne die Tore nicht macht wird hinten bestraft". Ein Konter vom SV Wallinghausen führte kurz vorm Halbzeitpfiff zum 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Direkt nachdem Wiederanpfiff kamen unsere Jungs zum hochverdienten 1:1 Ausgleich durch Lennard Koppers. Ein erneuter Konter des Gegners führte aber kurze Zeit später zur erneuten überraschenden Führung des SVW.
Trotz des erneuten Rückstandes ging es jetzt aber nur noch in eine Richtung und der große Aufwand sollte sich in der letzten viertel Stunde bezahlt machen. Der SVG Großefehn spielte nun wie entfesselt und kam durch 4 Tore in Folge von Wilm Wilken, Julius Sassen, Timo Janssen und wiederum Lennard Koppers zum verdienten 5:2 Auswärtserfolg.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung ermöglichte trotz des zweimaligen Rückstandes diesen Erfolg.

Es spielten:
Ole Waterstradt, Lennert Eckhoff, Lennard Koppers, Tammo Becker, Timo Janssen, Jesse Ottersberg, Nico Janssen, Julius Sassen, Kjell Lüsgo und Wilm Wilken.