D-Jgd: Turniersieg in Strackholt

Spieltag:   26.06.17
Bericht:    Miriam Janssen vom 26.06.17

Turniersieg in Strackholt!

Am Montag war die D-Jugend des SV Großefehn zu Gast bei unseren Nachbarn, dem SuS Strackholt. Anlässlich des Vereinsjubiläums wurde dort ein Turnier mit den Vereinen Firrel, Wiesmoor, Weene/Timmel, Großefehn und dem Gastgeber ausgetragen.

Wir wurden gebeten, 2 Mannschaften zu stellen. Glücklicherweise waren einige Mädchen unserer eigenen C-Jugend bereit, erneut auszuhelfen. Nachdem sie am vergangenen Samstag bei dem Turnier auf heimischem Rasen gegen die holländische Partnergemeinde Pekela auch schon unsere Mannschaft unterstützt hatten und dabei ein Turniersieg heraussprang. Also wurden die Jungs und Mädels bunt durcheinander gemischt und nach etlichen Gruppenspielen hieß es dann am Schluss: Turniersieg für die Mannschaft des SV Großefehn.

Nach diesem tollen Erfolg wurde Trainer Yannick Weber kurzerhand von seinen Jungs nach diesem sehr heißen Tag einmal richtig nass gemacht. Ein schöner Saisonabschluss dank der tollen Leistung und Unterstützung durch die fußballerisch starken Mädchen. Gleichzeitig aber kommt auch ein wenig Wehmut auf. Nach vielen Jahren für die Jungs, die gemeinsam in diesem Team zusammen gespielt haben, geht es nun für alle in die neue JSG Großefehn. Für einige von ihnen in die Ostfrieslandliga und für einige in die Vorbereitungsphase der C-Jugend, die in der kommenden Saison in der Bezirksliga spielen wird.

Die beiden Trainer Yannick Weber und Michael Otto begleiten ihre Jungs auf diesem neuen, spannenden Weg in die kommende Saison!

D Jgd 260617

D Jgd1 260617

D-Jugend sichert sich 2. Platz

Spieltag:   26. u. 31.05.17
Bericht:     Alexander Wiese vom 01.06.17

Letzte Konzentration bei Mannschaft und Trainerteam vor dem letzten Punktspiel beim FC Norden.

Die Kids mussten noch einmal alles geben. Obwohl die Begegnung gerecht 0:0 endete, gab es einige Torchancen auf beiden Seiten. Hendrik Hartmann im Tor zeigte sich als sicherer Rückhalt. Pech hatte der SVG als Jannick Otto mit dem Schlusspfiff noch die Torlatte traf. Bereits in der ersten Hälfte war das Marcus Bohlen ebenfalls passiert, als sein Freistoß an die Unterkante der Latte vor die Linie sprang.

Mehr Glück hatte er ein paar Tage vorher im letzten Heimspiel, als seine beiden Freistoßtreffer (12./46.) zum 2:1 Sieg gegen SG Burhafe/Wittmund reichten.

Nach diesen gewonnenen vier Punkten ist die Saison für unsere D-Jugend beendet und ein toller 2. Platz hinter dem TSV Riepe 2 sicher.

Herzlichen Glückwunsch für diese gute Saison.

Nach der Sommerpause geht es dann für die Jungs in der C-Jugend weiter......

D Jgd 310517
Das Team vor dem Spiel in Norden

Trainerteam
Trainerteam mit Yannik Weber und Michael Otto

D Jgd 260517
Letztes Heimspiel gegen SG Burhafe/Wittmund

D-Jgd: 1-4 beim zukünftigen Meister

Spieltag:  18.05.17
Bericht:    Alexander Wiese vom 18.05.17

Mit dem 1:4 (0:2) gab es auch im Rückspiel für unsere D-Jugend beim TSV Riepe lI nichts zu holen.

Damit sind die Gastgeber praktisch Meister in der Frühjahrsserie. Riepe dominierte klar die 1. Hälfte und legte ein 2:0 (18. und 24.) vor. Unsere Kids hatten einiges zu tun, um weitere Gegentreffer zu verhindern. Durch den Anschlusstreffer zum 1:2 von Jannick Otto (38.) keimte Hoffnung beim SVG auf und hätte kurz danach ein weiterer Schuss von ihm das Tor gefunden und nicht die Hand des Keepers, dann....   Naja: "Hätte, hätte, Fahrradkette". Der TSV erspielte sich weitere klare Gelegenheiten und zog schließlich zum, auch in dieser Höhe, verdienten 4:1 (47. und 57.) davon.

In den verbleibenden zwei Spielen geht es jetzt für unsere Jungs um die Vizemeisterschaft.

5-0 Heimsieg für die D-Jugend

Spieltag:  12.05.17
Bericht:    Michael Kortmann vom 15.05.17

Am Freitag, dem 12.05.2017, um 17 Uhr hieß unser Gegner TuS Holtriem/Dornum/Nesse I.

Für unsere Jungs kam nur ein Sieg in Frage – das Hinspiel konnten wir 7:1 für uns entscheiden.
Mit nur einem Auswechselspieler gingen wir in die Partie, da Johannes Freese verletzungsbedingt nicht spielen konnte. Unser Torhüter Kuba Slotta war erst morgens von einer Klassenfahrt aus England zurückgekehrt, stand aber trotzdem seinen Mann, denn unser 2. Torhüter war von seiner Klassenfahrt noch nicht zurück. Aber die Mannschaft setzte den Gegner sofort zu Beginn unter Druck, so dass sich in der 4. Minute bereits eine große Chance nach schönem Zuspiel von Mahmud Ali auf Jannick Otto ergab. Leider verfehlte er knapp das Tor. In der 12. Minute tauchten wir wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste auf; hier war das Glück mal auf unserer Seite, als der Holtriemer Abwehrspieler den Ball ins eigene Tor lenkte. In der 21. Minute erhöhte Jannick Otto auf 2:0. Nach einer schönen Ecke, getreten von Meiko Janssen, erhöhte Mahmud Ali auf 3:0.

Die Gäste bekamen nach der Pause zweimal eine gute Chance zum Anschlusstreffer, die jedoch vom Keeper und von unserem Abwehrchef Kai Wissmann gut entschärft wurden. In der 36. Minute sahen die Zuschauer nach einem „Zuckerpass“ von Renke Otto auf Mahmud Ali das verdiente 4:0. In der 44. Minute gab nach einem Foul an Jannick Otto im Strafraum einen Elfmeter, der souverän von Meiko Janssen verwandelt wurde. 

So kann das Team voller Selbstvertrauen in das am 18.05. angesetzte Nachholspiel gegen den derzeit Tabellenersten, Riepe II gehen. Viel Glück Jungs !!!

D-Jgd: Erneute Niederlage auf Norderney

Spieltage:  29.04.17
Bericht:     Miriam Janssen vom 01.05.17

Erneute Niederlage auf Norderney!

Am 29.04.17 musste die D-Jugend zum 2. Mal in diesem Jahr auf Norderney antreten.
Nach dem verlorenen Pokalspiel Anfang März und dem gewonnenen Punktspiel Ende März auf heimischem Rasen gingen wir voller Hoffnung auf einen Sieg in diese Partie.
Nach starkem Anfang unserer Jungs ergab sich in der 10. Minute nach einem Eckstoß der Norderneyer eine gute Chance. Kuba Slotta war jedoch hellwach und parierte. In der 15. Minute hatte Johannes Freese mit seinem Schuss kein Glück und verfehlte knapp das Tor. Ein gefährlicher Freistoß der Insulaner wurde wiederum vom Keeper Slotta gehalten. Nach mehreren „Weckrufen“ von Trainer Yannick Weber von außen zog Jannik Otto nach schöner Flanke von Mahmut Ali in der 22. Minute ab – leider ging der Schuss knapp über die Latte. Die nächste, wohl größte Möglichkeit in dieser Partie, ergab sich erneut für Jannik Otto, der in der 26. Minute alleine vor dem Tor der Insulaner auftauchte. Auch dieser Schuss ging knapp am Tor vorbei. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff schienen unsere Jungs mehr und mehr Probleme zu haben, die Insulaner unter Druck zu setzen. In der 40. Minute kam es dann zur Führung der Norderneyer. Die Fehntjer waren weiterhin bemüht, sich mit weiteren Angriffen endlich mit einem Tor zu belohnen. Die etwas offensivere Spielweise hatte dann leider in der 47.Minute zur Folge, dass die Gastgeber auf 2:0 erhöhten. Die verbleibenden Minuten reichten dann leider nicht mehr aus, um wenigstens auf ein 2:1 zu verkürzen. Eine große Chance ergab sich dann noch kurz vor Schluss für Mahmut Ali, der sich im Zweikampf im Strafraum schön durchgesetzt hatte, aber leider nur das Außennetz traf. Somit blieb es beim 0:2 !

Das war extrem schade für das Team, das bis zum Ende der Partie gekämpft hat. Besonderes Lob haben sich die Jungs trotz der Niederlage durch ihr faires, sportliches Verhalten auf dem Platz nach einigen unschönen Szenen verdient!

Fazit: Der Inselboden liegt uns wohl einfach nicht, daher konzentrieren wir uns nun auf unser nächstes, wichtiges Spiel, gegen den wir als Tabellenzweiter, gegen die Mannschaft aus Riepe als Tabellenerster antreten müssen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok