D-Jgd: 4-2 in Detern/Filsum

Spieltag:  12.05.18
Bericht:    Michael Kortmann vom 13.05.18

SG Detern/Filsum - SV Großefehn    2-4  (0-2)

Manchmal wird Fußball ganz schnell zur Nebensache.
Am Samstag beim Spiel der D- Jugend fuhr allen Kids der D-Jugend der Schreck gehörig in die Glieder. Tim Frerichs war in der 14. Minute bei einem Pressschlag so unglücklich auf den Kopf gefallen, dass er mit Schmerzen im Nacken- und Halsbereich minutenlang behandelt werden musste. Später musste Tim vom Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Erfreulicherweise wissen wir inzwischen, dass es Tim wieder besser geht und er mit einer Halskrause das Krankenhaus verlassen konnte. Bedanken möchten wir uns noch beim Schiedsrichter, dem Trainer der SG Detern/Filsum und bei allen anderen Helfern. Alle haben sich vorbildlich und vor allem sehr fair verhalten.

Zum Spiel:
Auf einem schlecht zu bespielenden Platz, der leider länger nicht gemäht wurde, taten sich die Fehntjer lange Zeit schwer. Erst die Treffer von Marten Möhle und Patrick Kortmann sorgten für eine beruhigenden 2-0 Führung zur Halbzeit. Kurz nach dem Wechsel sorgte Patrick Kortmann mit einem schönen Rechtsschuss in die lange Ecke für die Entscheidung. Henrik Boppert sorgte kurz darauf mit einem schönen Alleingang für das 4-0. Kurz vor dem Ende kamen die Gastgeber dann zum verdienten Ehrentreffer.

Das Fazit kann heute nur heißen: Gute Besserung Tim

Michael Kortmann