Neue Aufwärmpullover für die D-Jugend

Bericht:    Michael Kortmann vom 30.12.2017

Großen Jubel gab es bei den Kids der D-Jugend auf der Weihnachtsfeier kurz vor den Feiertagen. Die Firma Lücht & Palm (Haupstraße 157, 26835 Neukamperfehn) hat der D-Jugend neue Aufwärmpullover gesponsert. Unser Jugendspieler Marten Möhle hat bei seinem Onkel Andre Palm ein gutes Wort für den SVG eingelegt. Ein offizieller Termin mit Andre Palm, an dem sich die Kids und der SVG bedanken können, wird Anfang 2018 stattfinden.

Auf diesem Weg geht aber schon einmal ein riesen Dankeschön an die Firma Lücht & Palm.

D Jgd 1 161217

D-Jgd: Aus der Dusche zum Turniersieg

Spieltag:  02.12.2017
Bericht:    Michael Kortmann vom 03.12.2017

Toller Turniersieg für die D-Jugend des SVG!

Am Samstag Nachmittag feierten die Kids der D-Jugend nach einem super Turnier einen verdienten Turniererfolg in Leer.
Bei dem mit zehn Mannschaften gut besetzten Teilnehmerfeld erlebten die Kids der D-Jugend alles was unseren Fußball so schön macht.
Die Jungs vom Fehn starteten denkbar schlecht ins Turnier. Zwar war man in den ersten beiden Spielen das bessere Team und hatte auch mit 4 Aluminiumtreffern sehr viel Pech, doch nach dem 0-1 gegen Wolthusen und dem 1-1 gegen SG Collinghorst/Rajen war man praktisch schon ausgeschieden. Anschließend wurde gegen das starke Team aus Firrel im bis dato besten Spiel der Fehntjer mit 1-0 gewonnen.
Zum Abschluss gab es noch einen 2-1 Erfolg gegen Papenburg. Mit sieben Punkten aus vier Spielen schickten dann die Trainer Udo Frerichs und Michael Kortmann die Kids zum duschen.
Dann stellte sich heraus das die Jungs aufgrund des Erfolgs im direkten Vergleich gegen Firrel doch im Halbfinale waren. Also hieß es raus aus der Dusche und ab ins Halbfinale. Dort ging es gegen die Nordsterne (Jhrg. 2007). Die JSG RW/Frisia/Kickers Emden spielten tollen Fußball und gingen früh in Führung. Die Fehntjer gaben nie auf und kamen dank einer tollen kämpferischen aber auch spielerischen Leistung durch Treffer von Henrik Boppert und Tim Frerichs zu einem 2-2!
Im Neunmeterschießen waren dann die Kids vom Fehn die Glücklicheren. Im Finale ging es dann noch einmal richtig rund. Gegen die SG Jherringsfehn/Stiekelkamp/Weene gab es dann nach einem Rückstand am Ende durch Treffer von Jan, Tim und Mio den Turniersieg. Eine ganz tolle Leistung dank aller Kids die an diesem Tag alles reingehauen haben was sie hatten. Respekt Jungs!

Jonas Bahr, Jan Kleen, Leon Saathoff, Partrick Kortmann, Mio Froschauer, Henrik Boppert, Tim Frerichs, Sven Tergau, Lukas Waldecker

D Jgd 1 021217  D Jgd 2 021217

D Jgd 3 021217  D Jgd 4 021217

D Jgd 5 021217

D-Jgd: 3 Spielberichte

Spieltag:  16./17./24.10.2017
Bericht:    Michael Kortmann vom 24.10.2017

2 Siege und eine Niederlage in den letzten drei Spielen!

Volles Programm hatten die Kids der D-Jugend in der letzten Woche. 4 Spiele in 10 Tagen standen für die Kids von Udo Frerichs und Michael Kortmann auf dem Programm.

Pokalspiel am 16.10.2017

SV Großefehn - SG Egels-Popens/Wiesens 1-2 (1-0)

Zwei Tage nach der ersten Saisonniederlage ging es im Pokal gegen unsere Freunde aus Egels-Popens. Gegen die Truppe von Tobias Fuhrmann entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. In der Anfangsphase gab es auf schwer bespielbarem Boden wenige Gelegenheiten auf beiden Seiten. Die Kids vom Fehn gingen kurz vor der Pause durch einen berechtigten Handelfmeter durch Marlon Boelsen in Führung. Nach dem Wechsel kamen die Gäste aus Egels immer besser ins Spiel und erarbeiteten und erspielten sich einige gute Chancen. Zwei dieser Gelegenheiten nutzte Egels dann auch zum verdienten Sieg für die Gäste.
Unter dem Strich eine ärgerliche aber verdiente Niederlage für die Kids vom Fehn. Unseren Freunden aus Egels wünschen wir in der nächsten Pokalrunde viel Erfolg.
____________________________________________________________________________

Liga am 17.10.2017

SV Großefehn - TuS Esens II  4-1 (1-1)

Einen nie gefährdeten Sieg gab es für die Fehntjer im vorletzten Heimspiel der Saison. In der ersten Halbzeit taten sich die Fehntjer noch schwer. Trotz drückender Überlegenheit stand es zur Halbzeit nach dem Treffer von Marlon Boelsen nur 1-1. Nach dem Wechsel spielten die Fehntjer dann zielstrebiger nach vorne und kamen folgerichtig noch zu einigen Treffern. Marten Möhle, Phillip Thielke und Tim Frerichs sorgten am Ende für den verdienten 4-1 Erfolg.
____________________________________________________________________________

Liga am 24.10.2017

SV Großefehn - SG Strackholt/Spetzerfehn 2-1 (0-1)

Die Ausgangslage vor der Partie war klar. Nur bei einem Heimsieg konnten die Fehntjer zumindest ihre theoretische Chance auf den Staffelsieg wahren. Es entwickelte sich von Beginn an eine wahre Schlammschlacht zwischen beiden Teams. Man kann beiden Mannschaften nur Komplimente machen, dass sich auf dem fast unbespielbaren Platz noch ein ansehnliches Fußballspiel entwickelte. Die Gastgeber vom Fehn waren in der ersten Halbzeit die deutlich bessere Mannschaft. Leider blieben vor der Pause alle Gelegenheiten der Gäste ungenutzt. Henrik Boppert und vor allem Tim Frerichs scheiterten einige Male aus aussichtsreicher Position. Besser machten es die Gäste kurz vor der Pause, als sie einen Konter durch Tim Hellmann zur 1-0 Führung abschlossen.
Nach dem Wechsel erhöhten die Fehntjer den Druck dann noch mehr. In der 42. Minute sorgte Tim Frerichs dann mit einem schönen Solo für den verdienten Ausgleich. Riesen Jubel gab es dann kurz vor Schluss als erneut Tim Frerichs per Freistoß zum verdienten Siegtreffer traf.

Nach drei schwächeren Spielen in den letzten Wochen haben die Fehntjer heute wieder eine tolle Leistung gezeigt. Vor allem die Laufbereitschaft, der Einsatz und der Wille bereitetem dem Trainerteam und den Zuschauern große Freude.

Das letzte Spiel findet am kommenden Dienstag beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Burhafe statt.

D-Jugend verliert zu Hause unglücklich und unnötig

Spieltag:  14.10.2017
Bericht:    Udo Frerichs vom 16.10.2017

SV Großefehn - JSG Holtriem/ Dornum/ Nesse II 0:1 (0:1)

Das Spiel gegen die JSG Holtriem/ Dornum/ Nesse II verlief aus Sicht des SV Großefehn äußerst unglücklich. Dabei brauchte es wieder einige Zeit bis die Kids vom Fehn überhaupt ins Spiel kamen. Sie waren viel zu unkonzentriert und spielten nicht zusammen. Immer wieder wurde versucht, alleine den Gegner auszuspielen. Und das missglückte meistens.

In der 18. Spielminute stürmten die laufstarken Gäste über die linke Seite auf das Großefehntjer Tor zu. Den hart geschossenen Ball konnte Jonas Bahr nur noch abklatschen und der mitgelaufene Stürmer brauchte dann nur noch einschieben.

Wir waren in vielen Situationen immer einen Schritt zu spät. Erst zum Ende der ersten Halbzeit hatten wir dann auch die ein oder andere Möglichkeit.

In der zweiten Halbzeit wurde unser Spiel deutlich besser. Dabei stieg der Gegner immer wieder sehr körperbetont in die Zweikämpfe ein. Damit wurden gute Gelegenheiten mehrfach unterbunden.

Und wenn es einmal nicht läuft, kommt auch noch Pech hinzu.

So wurde entweder der Pfosten oder der Torwart angeschossen.

Eine Niederlage, die nicht sein musste.

Eine Leistungssteigerung unserer Kids für die nächsten Spiele ist auf jeden Fall erforderlich.

D-Jugend bleibt Tabellenführer auf den Fersen

Spieltag:  23.09.2017
Bericht:    Michael Kortmann vom 23.09.2017

SV Wittmund II - SV Großefehn    0-5 (0-2)

SVG bleibt Tabellenführer Burhafe auf den Fersen.

Der SV Großefehn hat sein Auswärtsspiel in Wittmund verdient, wenn auch etwas zu hoch, gewonnen.
Die Gastgeber waren in der Anfangsphase die überlegene Mannschaft, ohne sich aber große Chancen heraus zu spielen. Anders sah es bei den Fehntjern aus. Tim Frerichs wurde immer wieder mit Bällen in die Tiefe schön in Szene gesetzt. Zwei dieser Vorlagen nutzte Tim in der 10. und 14. Minute zur 2-0 Halbzeitführung.

Weiterlesen: D-Jugend bleibt Tabellenführer auf den Fersen