C-Juniorinnen: Turniersieg in Lammertsfehn

Spieltag:   03.02.2018
Bericht:    Björn Kapke vom 05.02.2018

Nach dem Turniersieg der C-Mädchen des SV Großefehn beim RVB Cup
starteten wir am Samstag zum letzten Hallenturnier der Saison in Lammertsfehn.

Das gut organisierte Hallenturnier fand wie bis jetzt immer, bei leichtem Schneetreiben statt. Wie in den letzten beiden Jahren schneite es auch in diesem Jahr. So weckte dies auch gleich Erinnerungen an die letzten beiden Turniersiege.

Sollte dies wieder ein guten Omen für uns sein?
An dem Turnier nahmen 8 Mannschaften teil, die in zwei Gruppen starteten. Gespielt wurde einmal 10 Minuten.
Der SV Großefehn spielte in der Gruppe B gegen MSG Schwerinsdorf/Uplengen, TSV Hesel und MSG Jümme.
Das erste Spiel gegen MSG Schwerinsdorf/Uplengen wurde nach kurzer Findungsphase mit 3:0 gewonnen.
Hier wurden auch gleich die Weichen für den weiteren Turnierverlauf gestellt. In diesem Turnier wurde kein Halbfinale ausgespielt, somit sollten die Mädchen den Gruppensieg im Auge behalten um ins Finale einzuziehen. Das zweite Spiel wurde gegen MSG Jümme
souverän mit 2:0 gewonnen. Hier zeigte die Mannschaft eine sehr starke Leistung und schob den Ball sicher durch die eigenen Reihen.
Sehr diszipliniert und kontrolliert setzten sie einige Nadelstiche, die vor dem Tor verwertet wurden und somit zum Erfolg führten.

Im letzten Gruppenspiel wurde zwar gegen den TSV Hesel mit 2:1 verloren, dies tat den Einzug ins Finale aber nichts mehr. Die MSG Jümme hatte im Spiel zuvor mit 1:0 gegen Schwerinsdorf/Uplengen gewonnen. Hier hätte die MSG Jümme mit einem viel höheren Ergebnis gewinnen müssen um den SV Großefehn vom ersten Platz der Gruppe zu verdrängen. Somit hatten die Trainer Otmar Jetses, Uwe Eckhoff und Björn Kapke Spielraum um auch andere Spielerinnen ins Turnier einzubinden. Hier wurde taktisch gewechselt um auch Kräfte fürs Finale zu sparen. Der Gegner für das Finale war auch wie beim RVB Cup der Bezirksligist SG Brinkum/Nortmoor/Holtland.


In einem sehr starken Spiel, das durch Kampfgeist gezeichnet war, ging es hin und her. Chancen gab es in der ersten Hälfte reichlich für beide Mannschaften. Im weiterem

Spielverlauf erarbeiteten sich die Mädchen vom SV Großefehn immer mehr deutliche Chancen. In den letzten zwei Minuten dann das erlösende 1:0 für den SV Großefehn. Der
Torwart des SV Großefehn glänzte nochmal kurz vor Schluss mit einer super Parade und hielt den Ball der Stürmerin der gegnerischen Mannschaft.

Durch eine grandiose Mannschaftsleistung änderte sich das Ergebnis nicht mehr.

Das Wetter war ein gutes Omen und die C-Mädchen der SV Großefehn holte zum dritten Mal in Folge den Turniersieg in Lammertsfehn.

Unsere Torschützen:
Vanessa Masson        3 Tore

Janna Brinkmann       2 Tore
Annika Heidt               1 Tor
Lara Zimmermann      1 Tor

C Maedchen 030218