C2-Jgd: 2-2 gegen Strudden

Spieltag:   08.09.18
Bericht:     Tammo Müller vom 11.09.2018

Unglücklich, aber leistungsgerecht: CII mit Punkt gegen Strudden

Nach schläfrigem Start, den TuS Strudden zur Führung nutzte, kamen unsere Jungs in Hälfte zwei richtig ins Spiel. Die Partie wurde zu unseren Gunsten gedreht. Leider konnte die Heimmannschaft kurz vor Schluss noch ausgleichen.

Die unglückliche Niederlage in der Vorwoche gegen Harlingerland weitgehend verdaut, sollte dieses Mal wieder gepunktet werden. Dabei erwischten unsere Spieler aber einen schlechten Start. Bereits in der ersten Minute wurde Keeper Jonas durch einen fahrlässigen Rückpass in allergrößte Not gebracht, der Gegner verpasste die Führung jedoch denkbar knapp. Wer von außen nun dachte, dass das der Weckruf sein würde, wurde erst einmal enttäuscht und musste sich gedulden. Strudden spielte in der Anfangsphase stark nach vorne und unsere Elf hatte dem nichts entgegenzusetzen, ermöglichte durch leichte Fehler gar noch die Chancen auf das Gegentor. Dieses sollte dann auch fallen: Ecke Strudden und ein Spieler wurde vollkommen allein gelassen, 1:0! Im Laufe der ersten Halbzeit wuchs die Konzentration offenbar an, die Defensive wirkte stabiler und es gab die ersten eigenen Chancen. Eine davon versenkte Mahmud zum vermeintlichen 1:1. Der Schiedsrichter sah aber wohl eine Abseitssituation oder ein Offensivfoul. Beides konnten wir nicht teilen, aber eben auch nicht ändern. Spätestens zum Ende der ersten Halbzeit wurden unsere Jungs dann aber ein ebenbürtiger Gegner. An dem Spielstand änderte dies vorerst aber nichts.

Trainer Sven Goldenstein fand in der Pause die richtigen Worte. Die Spieler wandelten diese ab Wiederanpfiff direkt in Taten um und wurden jetzt immer stärker. Während man nun offensiv gefährlich wurde, lies die JSG-Defensive nichts mehr zu. Und so kam es zum Ausgleich. Vorne wurde vernünftiger Fußball gespielt, die gegnerische Abwehr kam sofort ins Schwimmen, Ansgar an den Ball, Körpertäuschung und das Leder auf dem linken Fuß, unhaltbar zum 1:1! Der Ausgleich gab einen weiteren Schub. Unser Team war jetzt spielbestimmend und hielt Strudden weiter komplett vom eigenen Tor fern. Ein Sieg war nun zum Greifen nah. Und so kam es tatsächlich zum Führungstreffer: Mahmud, der ein super Spiel bestritt, auf Ansgar, dieser legte sich den Ball wieder auf links, 1:2, Spiel gedreht! Es wurde weiter konzentriert und überlegen gespielt, bis in die Schlussminuten. Als alle auf den Schlusspfiff warteten und der Sieg schon so gut wie sicher war, brachte Strudden eine lange Flanke in den Strafraum, die leider einen Abnehmer fand und den Ausgleich bedeutete. Und so wirkte es bei Abpfiff, als ob man zwei Punkte verloren hätte. Gerade nach der Anfangsphase und weiten Teilen der ersten Hälfte ist das aber ein Punkt, über den man sich mit etwas Abstand bestimmt und zurecht freuen kann. Sehr gute 45 Minuten, auf die das Team stolz sein und auf denen man ohne Frage aufbauen kann.

Kader:
Jonas B., Lasse, Marten, Lennhart, Lukas J., Ansgar, Johannes, Mahmud, Henrik, Patrick, Lukas W., Yannik, Jonas O., Fabian

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok