Erfolgreiches Turnier für die C1 der JSG Großefehn!

Spieltag:  29.12.17
Bericht:    Miriam Janssen vom 30.12.17

Gestern fand das Abendturnier für die C1 bei unseren Freunden vom TuS Strudden statt.

Einige der Jungs hatten endlich Gelegenheit, nach der gefühlt viel zu langen „fussballfreien“ Zeit, dem Weihnachtsspeck Paroli zu bieten. Die Spieler waren hochmotiviert, wenn auch in ungewohnter Formation, da in Zukunft viele Turniere anstehen und jeder natürlich mal zum Zuge kommen möchte. So waren gestern fast ausschließlich die jüngeren Spieler mit Nicklas Claver, Nide Muwenge, Kedin Muwenge, Derk Sparringa, Justin Möhlmeyer, Jannick Otto, Gerrit Hoffmeyer und Meiko Janssen (als Ersatz für den verletzten Jarek Saathoff) dabei. In 2 Gruppen wurden zunächst die Halbfinalisten gesucht. Die JSG musste gegen TuS Strudden 1, ESV Wilhelmshaven II, 1. FC Nordenham II und unseren Nachbarn, der JSG Wiesmoor antreten.

Das 1. Spiel entschieden die Jungs gegen den TuS Strudden I nach schönen Spielkombinationen mit 3:0 für sich. Im 2. Spiel gegen die Mannschaft aus Nordenham war ein deutliches 4:0 zu verbuchen. Das 3. Spiel gegen die Wiesmoorer war natürlich von besonderem Ehrgeiz geprägt. Der 1:0 Vorsprung reichte jedoch nicht aus; ärgerlicherweise kassierten wir fast mit dem Schlusspfiff in letzter Minute das vermeidbare Gegentor. Im 4. Spiel konnte dann wieder an die geschlossen gute Mannschaftsleistung angeknüpft werden, um als Gruppensieger ins Halbfinale zu ziehen brauchten die Jungs ein 6:0 und den Willen dazu konnte man der Mannschaft anmerken, der chancenlose ESC Wilhelmshaven wurde mit 9:0 vom Platz gefegt.

Im Halbfinale hieß unser Gegner dann der JFV Varel, dessen Mannschaft den Jungs aus den Ligaspielen bekannt war. Nach tollem, spannendem Spiel mit wiederum schönem Zusammenspiel aller Spieler hieß es 4:2 und damit die Finalteilnahme! Kleiner Wehrmutstropfen: In dem Spiel verletzte sich unser an dem Abend überragender Derk Sparringa leider.

Im Finale trafen wir dann auf die 1. Mannschaft des FC Nordenham, die im Turnierverlauf ungeschlagen blieben. Bereits in der ersten Spielminute gingen die Jungs der JSG durch Justin in Führung; die Freude hielt jedoch nicht lange an. Die teilweise körperlich überlegenen Spieler nutzten ihre wenigen Chancen eiskalt und machten im Spielverlauf 3 Tore. Unsere schön herausgespielten Tormöglichkeiten ergab leider nichts Zählbares. Der angeschlagene Derk biss die Zähne zusammen und hielt durch, konnte aber auch die Niederlage nicht mehr verhindern. Selbst als ab der vorletzten Minute von Trainer Yannick Weber (Thomas Schwedler war ortsabwesend) unser Torhüter vom Feld genommen wurde und mit 5 Spielern auf dem Feld einige (Spieler und auch Zuschauer) stark verwirrten, konnte die Partie nicht mehr gedreht werden. Platz 2 war dennoch ein toller, geschlossener Mannschaftserfolg für den jüngeren Jahrgang der C1 mit einem stolzen Trainer und noch stolzeren Eltern !!!

C1 291217

C1-Jgd: Zurück in der Erfolgsspur

Spieltag:  16.09.17
Bericht:    Sebastian Freitag vom 18.09.17

JSG Großefehn zurück in der Erfolgsspur

Nach der unnötig hohen Niederlage gegen die JFV Norden fand die C-Jugend der JSG Großefehn in der Bezirksliga zurück in die Erfolgsspur. Gegen die JFV Krummhörn zeigten die Fehntjer, dass sie aus Fehlern gelernt haben.

Bereits von der ersten Minute an setzte das Team von Thomas Schwedler den Gegner aus Emdens Norden unter Druck. Pressing bereits gegen die Abwehrspieler, druckvolle Flankenläufe und eine sehr stabile Abwehr, ließen die JFV Krummhörn früh verzweifeln. Es gab kein Durchkommen gegen agile und aufmerksame Gastgeber.

Nachdem einige Abschlüsse zu unpräzise waren gelang, Justin Möhlmeyer auf Zuspiel von Kapitän Till Schwedler das 1:0 in der Frühphase des Spiels. Die JSG Großefehn blieb weiter am Drücker und erhöhte die Schlagzahl mit präzisen Pässen aus dem Mittelfeld durch Gerrit Hoffmeyer und Dawid Kempisty auf die Sturmspitzen Till Schwedler und Leon Hansen. Folgerichtig das 2:0 durch Till Schwedler und fast im Anschluss das 3:0 durch Leon Hansen auf Zuspiel von Hannes Ihnen.

Die Jungs aus der Krummhörn leisteten kaum Gegenwehr. Jeder Angriff wurde von der stabilen Defensive durch Jarek Saathoff, Levin Langen und Kedin Muwenge vereitelt, sodass Schlussmann Nicklas Claver am heutigen Tag nicht einen ernsthaften Torschuss abwehren musste. Selbst der bis dato erfolgreichste Angreifer der Krummhörner, Janek Müller, wurde von Spielgestalter Bennet Freitag aus dem Verkehr gezogen und gewann keinen Zweikampf.

Das 4:0 zur Pause besorgte erneut Till Schwedler, der nach der Pause auch das 5:0 seines Sturmpartners Hansen auflegte. Die Rat- und Mutlosigkeit der Krummhörner mündete gar in einem Eigentor zum 6:0. Den sehenswertesten Treffer des Tages landete dann die Nummer 6 der Fehntjer, Bennet Freitag, mit einem fulminaten Schuss aus 25 Metern, der unhaltbar im Winkel von Keeper Weert Poets einschlug.

Den Schlusspunkt zum 8:0 markierte Dawid Kempisty mit einem wuchtigen Kopfball nach Ecke von Jarek Saathoff. Beeindruckend insgesamt die spielerische und mannschaftliche Geschlossenheit der JSG Großefehn, welche diesen Sieg auch in der Höhe rechtfertigte.

Es spielte für die JSG Großefehn:
Nicklas Claver, Jarek Saathoff, Levin Langen, Kedin Muwenge, Bennet Freitag, Hannes Ihnen, Justin Möhlmeyer, Gerrit Hoffmeyer, Dawid Kempisty, Till Schwedler und Leon Hansen.

Einwechslungen:
Derk Sparringa, Johannes, Freese, Nide Muwenge und Mahmud Ali

C1-Jgd: Fulminanter Start in die Saison

Spieltag:  24.08.17
Bericht:    Michael Otto vom 25.08.17

C1-Junioren der JSG Großefehn mit fulminantem Start in die Saison

Großefehn – 20:4 Tore, 4 Siege, keine Niederlage, Achtelfinale im Bezirkspokal und Tabellenführer der Bezirksliga. Leon Hansen mit 3 Treffern am zweiten Spieltag.

Ein Auftakt nach Maß gelang der neu formierten C1-Jugend der JSG Großefehn. Das Trainerteam um Chefcoach Thomas Schwedler stellte im Frühsommer einen komplett neuen Kader zusammen, der nach wochenlanger Vorbereitung und intensiven Trainings bereits als geschlossene Einheit auftritt und hungrig auf Erfolg ist.

Weiterlesen: C1-Jgd: Fulminanter Start in die Saison

C1-Jgd: Sieg gegen Hage im Pokal

Spieltag:  12.08.17
Bericht:    Sebastian Freitag vom 14.08.17

Bämm! C1 putzt SV Hage in der zweiten Runde des Bezirkspokals!

Bei teilweise strömenden Regen hauten die Jungs ´ne Bombenleistung raus und schlugen den letztjährigen Meister fast schon souverän mit 3:2.

Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder. Gegen die körperlich "robust" auftretenden Hager setzte die JSG spielerische Klasse und den Willen entgegen, sich den Schneid nicht abkaufen zu lassen.

Weiterlesen: C1-Jgd: Sieg gegen Hage im Pokal

C1-Jgd: Souveräner Start im Pokal

Spieltag:  05.08.17
Bericht:    Sebastian Freitag vom 06.08.17

Souveräner Start der C1 im Bezirkspokal 

Am gestrigen Nachmittag trat die C1 zum ersten echten Härtetest in der Saison an und der Bezirksligakonkurrent TuS Esens erwies sich als guter Gastgeber.

Ein durch Krankheit und Verletzung leicht dezimierter Kader der JSG ließ von Anfang an dem Gegner keine Chance.

Bereits nach wenigen Minuten schepperte es zum ersten Mal im Esenser Gehäuse, als Till trocken abzog. Der Schock über das 1:0 für unsere Jungs, saß beim Gegner tief und so kombinierte sich Großefehn souverän über den Platz (auch wenn wieder viel durch die Mitte lief und im zentralen Mittelfeld ein paar Bälle und Zweikämpfe zu viel verloren gingen).

Weiterlesen: C1-Jgd: Souveräner Start im Pokal