B1-Jgd: Auswärtserfolg in der Spitzenpartie

Spieltag:  21.04.18
Bericht:    Ewald Mühlenbrock vom 22.04.18

JSG- Auswärtserfolg in der Spitzenpartie

So strahlend wie das Wetter war auch die Leistung der JSG Großefehn U16/17 am heutigen Tag.

In der Bezirksliga-Spitzenbegegnung musste man beim aktuellen Tabellenführer Eintracht Emden JFV antreten. Die Emder hatten dem JSG-Team die bisher einzige Saisonniederlage im Hinspiel zugefügt. Entsprechend motiviert ging das Team aus der Mühlengemeinde in dieses Spiel. Mit einer offensiven 4-3-3 Formation wollte man den Tabellenführer gleich unter Druck setzen und die gefährlichen Emder Stürmer nicht zum Zug kommen lassen. Dieses Vorhaben gelang über die gesamte Spielzeit. Mit Anpfiff des souveräner Schiedsrichters Jan Heyenga ging der Angriffswirbel der JSG Großefehn los. Den Torreigen eröffnete der stark aufspielende Stürmer Leon Zimmermann in der 9. Spielminute. Er setzte sich auf der rechten Angriffsseite gegen seinen Gegenspieler durch und ließ dem Emder Schlussmann keine Abwehrmöglichkeit. Das Selbstvertrauen war aufgebaut und der Druck wurde hochgehalten. Gelungene Spielzüge sorgten für Riesentorchancen. Lediglich der starke Emder Schlussmann hielt den Tabellenführer aus Emden im Spiel. Gekonnt setzte er sich mehrfach in 1 gegen 1-Situationen gegen Leon Zimmermann und Kevin Ageev zu. So musste in der 30. Spielminute eine Standardsituation für den Ausbau der Führung sorgen. Ein Eckball wurde von JSG-Mittelfeldmotor Nils Ole Zimmermann zur 2:0 Führung verwertet. Mit diesem, für den Gastgeber schmeichelhaften Ergebnis, ging es in die Halbzeitpause.

In dieser Pause galt es für die Fehntjer, die Spannung weiter hochzuhalten. Eintracht Emden ist für seine Kampfkraft bekannt und hat bereits mehrfach Rückstände aufgeholt. Dementsprechend konzentriert begannen die Großefehntjer auch die zweite Spielhälfte. Weiter wurden Großchancen erspielt und der Emder Keeper stand immer wieder im Brennpunkt des Geschehens. Aber auch dieser war in der 48. Spielminute machtlos. Ein schöner Pass in die Schnittstelle und JSG-Stürmer Kevin Ageev lief alleine auf das Eintracht-Gehäuse zu. Diesmal behielt er die Nerven und vollendete zur 3:0 Führung. Die Überlegenheit des JSG-Teams hielt weiter an und nur selten ließ das Gastgeberteam seine Klasse aufblitzen. Und trotzdem hätte eine Spielszene noch für die Wende sorgen können. Der ansonsten starke Referee Heyenga entschied sich nach einer „Schwalbe“ des Emder Stürmer Jos Jakobs für einen Strafstoß.

Der Emder Torjäger Steffens trat an und schoss den Ball über das JSG-Gehäuse. In der nachfolgenden Aktion krönte JSG-Stürmer Leon Zimmermann mit seinem 2. Treffer seine Leistung und sorgte für den 4:0 Endstand.

Fazit des Spiels:
Ein wichtiger Auswärtserfolg für das Erreichen des Saisonziels. Eine starke spielerische Leistung des gesamten Teams. Die Mannschaft entwickelt sich stetig weiter und der Zusammenhalt ist gigantisch. Der Kader ist breit und leistungsmäßig ausgeglichen besetzt.

Wir denken jetzt von Spiel zu Spiel und versuchen das spielerische Potential weiter zu verbessern.

Danke Jungs, für diesen gelungenen Samstagnachmittag.

Kader:
Kacper Kempisty, Robin Smidt, Jasper Mühlenbrock, Leon Schmäding, Marten Ackermann, Nils Zimmermann, Fereydon Samadi, Matthias Meyer, Shawn Rose-King, Kevin Ageev, Leon Zimmermann.

Einw.:
Isa Mohammadi, Jan Gerber, Johann Buss, Tade Niehues, Tom de Wall, Nick Fahnster, Tim Wissmann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok