Weihnachtsgans-Verdauungsturnier 2015

Spieltag:  28.12.15
Bericht:   Franz Krieger vom 29.12.15

Weihnachtsgans-Verdauungsturnier

Das Weihnachtsgans-Verdauungsturnier in Großefehn war wieder eine ganz tolle Veranstaltung. Bei den sieben gleichwertigen Mannschaften setzten sich am Ende die Papenburger doch noch durch und belegten den ersten Platz mit 15 Punkten, gefolgt von Plaggenburg mit 14 Punkten. Auf den dritten Platz kamen die Muwies Großefehn mit 10 Punkten, die wir uns schwer erkämpft haben. Moormerland erreichte den vierten Platz mit 7 Punkten, gefolgt von Bad Zwischenahn, die auf Platz 5 gelandet sind, mit Wiegboldsbur punktgleich, aber ein besseres Torverhältnis hatten. Die rote Laterne ging an den RSV Emden, die nur einen Sieg erringen konnten.

Weiterlesen: Weihnachtsgans-Verdauungsturnier 2015

Weihnachtsgansverdaungsturnier 2015

Bericht:  Franz Krieger vom 18.11.15

Die Muwies Ü60 Großefehn richtet am Montag, dem 28. Dezember, ab 13 Uhr 30 das alljährliche "Weihnachtsgansverdaungsturnier" in der Dreifachhalle des SV Großefehn aus.

Teilnehmer sind:
SG Blau-weiß Papenburg, Bad Zwischenahn, SG RSV Emden, SG Plaggenburg, SG Moormerland, SG Wiegboldsbur und die Muwies Großefehn.

--> Turnierplan (pdf-Datei, bitte anklicken)

Ü60: Protokoll Betreuertreffen

Bericht:  Franz Krieger vom 08.11.15

Das alljährliche Betreuertreffen der Ü60 Mannschaften fand auch in diesem Jahr wieder in Heisfelde statt, mit folgenden Beschlüssen und Themen:

--> Protokoll (pdf-Datei, bitte anklicken)

Ü60: Sieg zum Saisonende

Spieltag:   03.11.15
Bericht:    Franz Krieger vom 04.11.15

Zum Saisonausklang gab´s noch einen 3 zu 0 Sieg

Die Muwies Ü60 nützten das gute Wetter um noch ein Spiel gegen die SG RSV Emden auszutragen. Bei sehr guten Platzverhältnissen und ohne Nebel waren die Spielbedingungen optimal, das übertrug sich auch auf die sehr gute Leistung beider Ü60 Mannschaften. Hohe Laufbereitschaft und Manndeckung für Diller Schulze war die Botschaft an die Muwies bei der Ansprache ihres Spielführers Joachim Zimmermann vor dem Spiel. Was die Spieler dann in vollem Umfang auf dem Platz umsetzten. Die Hintermannschaft stand gut und das Mittelfeld immer in Bewegung, mit und gegen den Ball, dazu Stürmer, die jede Chance zum Abschluss nutzten, das war letztlich die kleine Überlegenheit, die zum Erfolg führte. Gerold Kleen war es wiedermal, der seine erste Chance nutzte und sich nach einem super Pass von Hajo Peters auf und davon machte und dem guten Torwart der Emder aus zehn Metern keine Chance lies. Ein echter Knipser wie man in Fußballerkreisen sagt. Das zwei zu null, fünf Minuten vor der Pause, gelang unserem pfeilschnellen Enno Peters, nach einem tollen Sololauf ab der Mittellinie, der dem herannahenden Torwart keine Abwehrchance lies.

Weiterlesen: Ü60: Sieg zum Saisonende

Ü60: Unentschieden gegen Plaggenburg

Spieltag:  22.10.15
Bericht:   Franz Krieger vom 23.10.15

Unentschieden gegen Plaggenburg

Das letzte Heimspiel in dieser Saison fand wie immer gegen Plaggenburg auf Augenhöhe statt, was dann auch noch das 1 zu 1 Endergebnis bestätigte. Läuferisch und spielerisch auf hohem Ü60-Niveau, mit vielen guten Angriffen auf beiden Seiten, die in der ersten Halbzeit aber nicht mit einem Tor belohnt wurden.

Weiterlesen: Ü60: Unentschieden gegen Plaggenburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok