Ü60: 1-0 in Esens

Spieltag:  11.06.18
Bericht:    Franz Krieger vom 12.06.18

Die Muwies Ü60 besiegten den TuS Esens mit 1 zu 0.

Zwei gleichwertige Ü60 Mannschaften trafen gestern im Mühlenstadion in Großefehn aufeinander. Eine technisch anspruchsvolle und schnelle Partie war bis in die Sechzehnmeter-Räume sehr diszipliniert gespielt worden. Dann ging bei beiden Mannschaften das Denken los und die Chancen, die man sich erarbeitet hatte, verpufften oder die guten Torleute machten sie zu Nichte.

So ging es gerechterweise mit 0 zu 0 in die Pause.

Nach dem Wechsel kamen die Esenser immer besser ins Spiel und unsere Hintermannschaft ganz gehörig unter Druck. Mit einigen guten Paraden konnte Klaus Weeken sein ganzes Können unter Beweis stellen und hielt unseren Kasten sauber. Auch unsere schnellen und präzisen Konter konnten sich sehen lassen, nur ein vernünftiger Torabschluss wollte nicht gelingen. Fünf Minuten vor dem Ende setzten wir die Esenser mit starkem Pressing unter Druck und da passierte dem guten Torwart von Esens der entscheidende Fehler, sein Abspiel war zu kurz und Gerold holte sich den Ball umkurvte den Torwart und schob den Ball ins Netz. Danach hatten wir noch zwei hundertprozentige, aber die Stürmer haben sie nicht genutzt.

So kann man sagen, es war ein glücklicher Sieg für uns.

Gespielt haben:
Klaus Weeken, Dietmar Hedemann, Berthold Schoon, Harm Hedemann, Joachim Zimmermann, Johann de Wall, Gerd Diehl, Alfred Meyer, Enno Peters, Gerold Kleen, Klaus Fooken, Harm Rosenboom und Franz Krieger.

Betreut wurden wir von Hajo Peters, Jonny Müller und Manfred Möllendorf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok