Alte Herren des SV Großefehn auf Tour

Bericht:  Michael Kortmann vom 01.07.17

Alte Herren des SV Großefehn auf Tour

Bereits zum fünfundzwanzigsten Mal hat die „Alte Herren“ des SV Großefehn ihre alljährliche 3 Tages Tour durchgeführt.
Am 23. Juni machten sich insgesamt 31 „Alte Herren“-Spieler, Altliga-Spieler und Mitglieder des SV Großefehn auf den Weg Richtung Wismar.
Wie in den letzten Jahren gab es bereits am frühen Morgen vom Busunternehmen Eilers aus Wiesmoor ein reichhaltiges Frühstück an Bord. Am frühen Nachmittag wurden dann ca. 20 Kilometer vor Wismar an einem See bei Neukloster gegrillt. Der Abend war dann für alle Beteiligten zur freien Verfügung. Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück in Richtung Hafen. Da stand eine gemeinsame Schiffstour mit der Überfahrt zur Insel Poel auf dem Programm.

Am späten Nachmittag wurden dann gegen den einheimischen PSV Wismar ein Freundschaftsspiel durchgeführt. Nach mehr als zehn Jahren mussten die Fehntjer mal wieder eine Niederlage einstecken. Die Tore durch Manfred Sandersfeld und Gerold Kleen reichten am Ende nicht. Die starken Gastgeber gewannen nicht unverdient mit 3-2. Im Anschluss wurde dann gemeinsam gegrillt und gefeiert. Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt als Vorstandsmitglied Peter Willms seine Quetschkommode rausholte und ostfriesische Gesangsgut zum Besten gab. Ihr Ende fand die Tour am Sonntag Nachmittag bei einem gemeinsamen Essen in Großefehn.

Eine traurige Nachricht gab es für die Freunde des SVG dann aber doch noch. Der Hauptorganisator der Tour (Willy Schmidt) hat nach 25 Jahren und im Alter von 75 Jahren allen mitgeteilt, dass er die Tour im nächsten Jahr nicht mehr organisieren wird. Einige Fehntjer ergriffen das Wort und haben sich für seine Verdienste und die super Organisation in den zurückliegenden Jahren bedankt. Da der Schritt von Willy Schmidt aber in Vorfeld abgestimmt war, konnte auch schon ein neues Organisationskomitee vorgestellt werden. Schön ist aber, dass Willy im nächsten Jahre als Mitfahrer auf jeden Fall wieder mit dabei ist.

Am Ende waren sich alle einig: Nach der Tour ist vor der Tour.

Alte Herren auf Tour 2017

Alte Herren auf Tour1 2017

Alte Herren auf Tour2 2017

Alte Herren auf Tour3 2017

Alte Herren auf Tour4 2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok