3.Herren: 5-2 gegen Holtrop

Spieltag:   10.08.18
Bericht:
    Carsten de Wall vom 13.08.18

SVG III – TSV Holtrop II  5:2

Für das Derby haben wir uns eine Menge vorgenommen und vom Ergebnis her auch alles gehalten.

Bis es so weit kam, war allerdings 90 Minuten harte Arbeit notwendig. Holtrop, eine der spielerisch stärksten Mannschaften der Liga kam in diesem Derby allerdings zu keiner Zeit dazu, ihre Stärken auszuspielen. Wir hingegen ließen Ball und Gegner von Anfang an gut laufen, Eike Berghaus und Ingo Becker hatten das Mittelfeld absolut im Griff und räumten alles ab, bevor die Gäste Ihre Stärken ausspielen konnten. Was in der ersten Halbzeit noch fehlte, waren Torchancen. So kam Carsten de Wall nach schönem langem Pass von Pascal Tammen zwischen die beiden Innenverteidiger, nahm den Ball 16 Meter vor dem Tor mit der Brust mit und vollendete trocken zum 1:0. Dass Holtrop ein gefährlicher Gegner ist, zeigte sich einige Minuten später, als Spielertrainer Marco Dirks den Ball behauptete und aus dem nichts den Hammer aus 22 Metern auspackte und zum schmeichelhaften Ausgleich traf. Ansonsten war unsere Abwehr souverän und ließ im gesamten Spiel kaum Torchancen der Holtroper zu.

Kurz nach der Halbzeit traf Freistoßspezialist Eike Berghaus zwar nur die Mauer der Gäste, den Abpraller nutzte Tomko Ulferts zur erneuten Führung. Nur eine Minute später nahm Hilmar de Wall eine Ecke volley, der Holtroper Torwart hielt allerdings stark. Zehn Minuten später ein ähnliches Tor wie in der ersten Hälfte. Pascal Tammen mit schönem langen Ball auf Eike Berghaus, dieser ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und traf ebenso sicher wie sein Vetter in der ersten Halbzeit. Das 4:1 fiel nach sehr schönem Angriff über die linke Seite. Hilmar de Wall behauptete einen Ball im Mittelfeld und schickte Steffen Bohlen über links auf die Reise. Steffen behielt die Übersicht und passte auf den 2. Pfosten, wo Ingo Manssen sicher vollstreckte. Nach einem Foul an Tomko Ulferts gabe es noch einen Strafstoß, den Hilmar de Wall gewohnt souverän zum 5:1 verwandelte. Die Gäste gaben sich aber nicht auf und trafen zehn Minuten vor Schluss noch zum 5:2 durch Frank Grönefeld, eine Schlussoffensive der Gäste gab es allerdings nicht mehr, da wir das Spiel abgeklärt zu Ende brachten.

3.Herren: Mit Sieg in die neue Saison

Spieltag:   01.08.18
Bericht:
    Carsten de Wall vom 02.08.18

Tus Weene III - SVG III  2:3

Das erste Saisonspiel begann katastrophal für uns. Leichte Abspielfehler und fehlende Zuordnung, dazu keine Einstellung im gesamten Team. Weene hätte bereits nach 5 Minuten mit 2:0 führen können, vergab aber zweimal in Aussichtsreicher Position. Nach 6 Minuten dann die verdiente Führung für die Gastgeber, die bereits zwei Minuten später nachlegen konnten. Der Fehlstart war perfekt, aber zu unserem Glück noch genug Zeit, das wieder auszubügeln. Denn ab der 10. Minute war es ein ausgeglichenes Spiel. Ein erster Warnschuss von Ingo Manssen ging noch am Tor vorbei, aber in der 33. Minute erkämpfte sich Nils Buschmann den Ball, ließ mit einer starken Einzelaktion zwei Gegenspieler stehen und traf aus 14 Metern zum 1:2. Diese Aktion versuchte André Kleen nur zwei Minuten später zu kopieren, er wurde jedoch im Strafraum gefoult und der sichere Schiedsrichter Holger Gerdes entschied auf Strafstoß. Diese Möglichkeit ließ sich Hilmar de Wall nicht entgehen und traf mit dem Halbzeitpfiff zum 2:2 Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel, Weene blieb jedoch mit langen Bällen immer wieder gefährlich. Nach einer Flanke von André Kleen scheiterte Nils Buschmann freistehend vor dem Torwart, den Nachschuss versenkte Safet Disli zur umjubelten Führung. Das Spiel wurde härter und Weene versuchte es bis zum Schluss mit Standards, unsere Z-Abwehr (Timo und Jens Zimmermann in der Innenverteidigung) hatte jedoch eindeutig die Lufthoheit.

Damit sind wir, wenn auch wohl nur für zwei Nächte, erster Tabellenführer der neuen Saison.

Pokal 3.Herren: 8-2 gegen Hesel

Spieltag:   28.07.18
Bericht:
    Carsten de Wall vom 30.07.18

SVG III - TSV Hesel II 8:2

Sehr starker Start in die Pflichtspielsaison für unserer 3. Herren.

In einer Top-Besetzung machten wir von Anfang an viel Druck und legten eine super erste Halbzeit hin. Der Gast hatte gegen die Offensivreihe um Carsten de Wall, André Kleen, Thomas Dirks und Steffen Bohlen kaum einen Stich. Bereits nach 2 Minuten traf Carsten de Wall nach Vorlage von Thomas Dirks zum 1:0. Es folgten weitere gute Offensivaktionen, nach 18 Minuten traf Carsten de Wall erneut, diesmal nach Vorlage von Steffen Bohlen. André Kleen traf bereits drei Minuten später zum 3:0 und als der Heseler Spielertrainer sich durch zwei Fouls innerhalb von zwei Minuten vom souveränen Schiedsrichter Rainer Oldenettel völlig zurecht die gelb-rote Karte abholte, konnte man fast Mitleid mit den Gästen haben. Bis zur Pause trafen erneut André Kleen nach schönem Angriff und Vorlage von Carsten de Wall zum 4:0. Noch vor der Pause konnten Carsten de Wall und Thomas Dirks auf 6:0 erhöhen.

Nach der Pause wechselten wir durch und ließen ein wenig die Einstellung der ersten Halbzeit vermissen, die Gäste steckten zudem nicht auf, so dass es am Ende durch Thomas Dirks und Sven Heuermann, bei Gegentreffern von Ataki Goittom und Patrick-Bernd Müller zu einem souveränen 8:2 Sieg kam. Dabei konnten wir uns sogar noch den Luxus erlauben, einen an Carsten de Wall verschuldeten Foulelfmeter zu verschießen. Malte Grale, der an sämtlichen Gegentoren schuldlos war, hielt stark gegen André Kleen und zeigte auch sonst einige gute Paraden.

Mit dem Rückenwind des Pokalspiels geht es am Mittwoch zum ersten Punktspiel zum TuS Weene III.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok