Trainerweiterbildung 2017

Bericht: Michael Kortmann vom 12.06.17

Andreas Bergmann und Matthias Herget zu Gast beim SV Großefehn

Am Sonntag hatte der SV Großefehn im Rahmen des EWE Cup Besuch vom ehemaligen Bundesligatrainer Andreas Bergmann und vom ehemaligen Bundesliga- und Nationalspieler Matthias Herget.
Ca. 25 Trainer aus dem Umfeld hörten sich gespannt die Ausführungen der beiden an. Später gab es zur Freude unserer E- und D-Jugend Kids noch eine 90 Minuten lange Trainingseinheit mit den beiden und den restlichen Trainern.
Auch für Fotos und Autogrammwünsche standen die beiden gerne zu Verfügung.

Pressemitteilung (pdf) der EWE Cup Turnierleitung

Weiterlesen: Trainerweiterbildung 2017

EWE-Trainerweiterbildung am 11.06.17 in Großefehn

Bericht: Michael Kortmann vom 07.06.17

Pressemitteilung

Matthias Herget und Andreas Bergmann in Großefehn

EWE Trainerweiterbildung: „Tipps von Profis für Jugendtrainer“

Oldenburg, 6.6.2017.
Im Rahmen des EWE Cups für E-Junioren veranstaltet der Energiedienstleister auch in dieser Fußballsaison wieder die EWE Trainerweiterbildung. 300 Jugendtrainer aus dem Versorgungsgebiet erhalten die Möglichkeit, sich von prominenten Referenten Anregungen und Tipps für das Training mit den Kindern zu holen. In den fünf Geschäftsregionen von EWE findet jeweils eine dieser Veranstaltungen statt.

Weiterlesen: EWE-Trainerweiterbildung am 11.06.17 in Großefehn

Bericht Generalversammlung 2017

Bericht:    Michael Kortmann vom 21.05.17

SV Großefehn freut sich über steigende Mitgliedszahlen

Auf der Generalversammlung des SV Großefehn berichtete Uwe Heyen (Vorstandsvorsitzender des SV Großefehn) über die Situation im Verein und über die 2 zurückliegenden Jahre.
Sehr erfreulich ist die Mitgliederentwicklung.
Im Vergleich zur Generalversammlung im Jahr 2015 konnten die Zahl der Mitglieder um 30 Mitglieder auf 612 gesteigert werden. Vor allem im Bereich Kunstturnen und im Bereich Jugendfußball (hauptsächlich jüngere Jahrgänge) konnten die Mitgliedszahlen gesteigert werden.

Weiterlesen: Bericht Generalversammlung 2017

Uwe Heyen vom 11.05.17

Bericht: Uwe Heyen vom 11.05.17

Hallo liebe Sportfreunde!

Diese Ausgabe unseres "Grootfehntjer Sportblattjes" ist die 9. und letzte der Saison 2016/2017.

Die Bezirksliga ist auch in dieser Spielzeit sehr spannend und ausgeglichen. Jeder Spieltag bietet Überraschungen und nicht vorhersehbare Ergebnisse. Im Rennen um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga ist ein Dreikampf zwischen TuRa Westrhauderfehn, Germania Leer und GW Firrel entbrannt. Der SV Großefehn kann noch aktiv in die Entscheidung um die Meisterschaft eingreifen, da wir unser letztes Heimspiel am 20.5.2017 gegen TuRa Westrhauderfehn bestreiten. Wir erinnern uns gerne an das Hinspiel am Ostersonnabend, d. 15.4.2017, zurück. Nach einer zwischenzeitlichen Führung und einer insgesamt starken Leistung kehrte unsere 1. Herren-Mannschaft mit einem verdienten 1:1-Unentschieden zurück.
Da wir dieses abschließende Heimspiel mit einer Sponsorenfeier und nach dem Spiel mit einer Saisonabschlussparty verbinden, hoffen wir natürlich auf eine ähnlich starke Leistung der Mannschaft und einen Heimsieg. Vorher gilt es am 17.5.2017 im Heimspiel gegen SV Jemgum, spielerisch und kämpferisch alles abzurufen, um gegen dieses kampfstarke und willige Team drei Punkte holen zu können. Zum Abschluss der Spielzeit müssen wir im Auswärtsspiel gegen die SpVg Aurich bestehen.

Weiterlesen: Uwe Heyen vom 11.05.17

Ehrungen durchgeführt

Bericht: Michael Kortmann vom 21.04.17

Franz Krieger und Yannik Weber vom NFV geehrt!

Die SV Großefehn Mitglieder Yannik Weber und Franz Krieger wurden am Donnerstagabend vom Kreis-Ehrenamtsbeauftragten des NFV (Alwin Harberts) und vom NFV Kreisvorsitzenden (Wilfried Neumann) für den Kreis Aurich für ihre Verdienste beim SV Großefehn geehrt. Franz wurde unter anderem für sein Engagement in der Altliga, der Ü60 und der Durchführung der Niedersachsenmeisterschaft für Ü60 Teams mit dem DFB Ehrenpreis ausgezeichnet. Alles was Franz in den letzten Jahrzehnten (!!!) für den SVG geleistet hat hier aufzuzählen würde mit Sicherheit den Rahmen sprengen. Er steht mit seiner Art und Weise für viele verloren gegangenen Werte in unserer Gesellschaft, im Sport und bei uns im SVG.

Weiterlesen: Ehrungen durchgeführt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok