Bericht Generalversammlung 2017

Bericht:    Michael Kortmann vom 21.05.17

SV Großefehn freut sich über steigende Mitgliedszahlen

Auf der Generalversammlung des SV Großefehn berichtete Uwe Heyen (Vorstandsvorsitzender des SV Großefehn) über die Situation im Verein und über die 2 zurückliegenden Jahre.
Sehr erfreulich ist die Mitgliederentwicklung.
Im Vergleich zur Generalversammlung im Jahr 2015 konnten die Zahl der Mitglieder um 30 Mitglieder auf 612 gesteigert werden. Vor allem im Bereich Kunstturnen und im Bereich Jugendfußball (hauptsächlich jüngere Jahrgänge) konnten die Mitgliedszahlen gesteigert werden.

Weiterlesen: Bericht Generalversammlung 2017

Uwe Heyen vom 11.05.17

Bericht: Uwe Heyen vom 11.05.17

Hallo liebe Sportfreunde!

Diese Ausgabe unseres "Grootfehntjer Sportblattjes" ist die 9. und letzte der Saison 2016/2017.

Die Bezirksliga ist auch in dieser Spielzeit sehr spannend und ausgeglichen. Jeder Spieltag bietet Überraschungen und nicht vorhersehbare Ergebnisse. Im Rennen um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga ist ein Dreikampf zwischen TuRa Westrhauderfehn, Germania Leer und GW Firrel entbrannt. Der SV Großefehn kann noch aktiv in die Entscheidung um die Meisterschaft eingreifen, da wir unser letztes Heimspiel am 20.5.2017 gegen TuRa Westrhauderfehn bestreiten. Wir erinnern uns gerne an das Hinspiel am Ostersonnabend, d. 15.4.2017, zurück. Nach einer zwischenzeitlichen Führung und einer insgesamt starken Leistung kehrte unsere 1. Herren-Mannschaft mit einem verdienten 1:1-Unentschieden zurück.
Da wir dieses abschließende Heimspiel mit einer Sponsorenfeier und nach dem Spiel mit einer Saisonabschlussparty verbinden, hoffen wir natürlich auf eine ähnlich starke Leistung der Mannschaft und einen Heimsieg. Vorher gilt es am 17.5.2017 im Heimspiel gegen SV Jemgum, spielerisch und kämpferisch alles abzurufen, um gegen dieses kampfstarke und willige Team drei Punkte holen zu können. Zum Abschluss der Spielzeit müssen wir im Auswärtsspiel gegen die SpVg Aurich bestehen.

Weiterlesen: Uwe Heyen vom 11.05.17

Ehrungen durchgeführt

Bericht: Michael Kortmann vom 21.04.17

Franz Krieger und Yannik Weber vom NFV geehrt!

Die SV Großefehn Mitglieder Yannik Weber und Franz Krieger wurden am Donnerstagabend vom Kreis-Ehrenamtsbeauftragten des NFV (Alwin Harberts) und vom NFV Kreisvorsitzenden (Wilfried Neumann) für den Kreis Aurich für ihre Verdienste beim SV Großefehn geehrt. Franz wurde unter anderem für sein Engagement in der Altliga, der Ü60 und der Durchführung der Niedersachsenmeisterschaft für Ü60 Teams mit dem DFB Ehrenpreis ausgezeichnet. Alles was Franz in den letzten Jahrzehnten (!!!) für den SVG geleistet hat hier aufzuzählen würde mit Sicherheit den Rahmen sprengen. Er steht mit seiner Art und Weise für viele verloren gegangenen Werte in unserer Gesellschaft, im Sport und bei uns im SVG.

Weiterlesen: Ehrungen durchgeführt

Tischfußball

Bericht:    Michael Kortmann vom 20.04.17

Turniersieg durch Marco Tornow und Julia Gaunitz beim Kickerturnier.

Dass Sportler des SVG nicht nur in den Kernsportarten was drauf haben, stellten Marco Tornow und Julia Gaunitz am 08.04.2017 beim Kickerturnier (Tischfußball) des TSV Holtrop unter Beweis.

Nachdem Jörg Meyerhoff und Michael Kortmann in den Vorjahren die Plätze zwei und drei belegten, schafften Marco und Julia in diesem Jahr den verdienten Turniersieg.

Weiterlesen: Tischfußball

Bericht Uwe Heyen

Bericht: Uwe Heyen vom 20.04.17

Hallo liebe Sportfreunde!

Nach dem hart erkämpften Pflichtsieg gegen Eintracht Plaggenburg spielte unsere 1. Herren-Mannschaft über Ostern gegen die Spitzenteams der Bezirksliga. In Westrhauderfehn konnte unsere Mannschaft spielerisch und kämpferisch überzeugen und holte mit einem verdienten 1:1 einen wichtigen Punkt. Am Ostermontag legten unsere Spieler nach und zeigten gegen Germania Leer eines der besten Bezirksligaspiele der letzten Jahre, wie mir im Gespräch mehrere einheimische, aber auch neutrale Zuschauer bestätigten. Unsere Mannschaft war - wie immer - von den Trainern hervorragend eingestellt, hatte eine Vielzahl guter Torchancen und konnte einen in der 2. Halbzeit unglücklich entstandenen Rückstand in der Nachspielzeit durch unseren Torjäger Keno Schmidt noch ausgleichen. Am Ende stand ein 2:2-Endergebnis, das sowohl in der Presse als auch in den sozialen Medien mit vollem Lob und großer Anerkennung kommentiert wurde.

Weiterlesen: Bericht Uwe Heyen