Es gab einiges zu feiern am Samstag!

Bericht: Michael Kortmann vom 12.11.17

Sportlerehrung, SVG - Bunde 3-0, Vereinsfest des SVG

Am Samstag gab es für die Spieler, Mitglieder und Anhänger SVG einiges zu feiern. Aber der Reihe nach.

Am Morgen stand die Sportlerehrung der Gemeinde Großefehn auf dem Programm. Olaf Meinen hatte ins Compagniehaus in Ostgroßefehn eingeladen. Erfreulicherweise wurden auch zwei SVG Mitglieder für ihre jahrelangen Verdienste in der Gemeinde geehrte. Klaus Matzk wurde für seine tolle Arbeit bei der 1.Herren und im Jugendbereich des SVG ausgezeichnet. Auch Mario Holtfurth wurde für seine jahrelange Trainertätigkeit im Jugendbereich des SVG und der JSG ausgezeichnet. Der Vorstand des SVG ist wirklich stolz darauf zwei so tolle Menschen und Trainer in seinen Reihen zu haben. Über die Sportlerehrung wird es in Kürze auch noch eine separaten ausführlichen Bericht geben.

Sportlerehrung 1 111117
von links: Olaf Meinen (Bürgermeister Großefehn, Klaus Matzk, Matthias Heeren (1.Vorsitzender der SportArGe Großefehn)

Sportlerehrung 2 111117
hier mit Mario Holtfurth

Sportlerehrung 3 111117

Sportlerehrung 4 111117Die beiden Geehrten

Dann stand für unsere 1. Herren das Heimspiel gegen das Spitzenteam aus Bunde auf dem Programm. Nach dem vergangenen Wochenende hatte die Truppe um Frank Winkler und Markus Dahlke einiges wieder gut zu machen. Und man merkte von der ersten Minute an, dass der Betriebsunfall aus der Vorwoche vergessen gemacht werden sollte. Auf ganz schwierigem tiefen Geläuf entwickelte sich ein gutes Bezirksligaspiel, dass am Ende der SVG hochverdient mit 3 zu 0 gewann. Einstellung, Laufbereitschaft und Einsatz stimmten von der ersten bis zur letzten Minute. Und auch spielerisch wussten die Fehntjer an diesem Tag von Beginn an zu überzeugen. Es wurden zum Teil wunderschöne Tore herausgespielt. Hauke Specht (6., 90. Minute) und Patrick de Buhr (67. Minute) sorgten für die Fehntjer Treffer.

1 Herren 11117

Gut gelaunt ging es dann weiter zum nächsten Highlight. Ab 19:00 Uhr stand dann das jährliche Vereinsfest des SV Großefehn in Moorlage auf dem Programm. Das vom Festausschuss wieder mal super organisierte Fest war eine tolle Feier bis in die frühen Morgenstunden. Die Stimmung war den ganzen Abend ausgelassen und fröhlich. Nach dem Essen wurde viel getanzt und auch gelacht. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine große Tombola und die traditionellen Showeinlagen. Hier taten sich dann mal wieder die Kicker der 1. Herren hervor und legten einen Auftritt der Extraklasse hin.
Unter dem Strich eine tolle Veranstaltung die jetzt schon Lust aufs nächste Jahr macht.

Fehnnacht 111117