Bericht Uwe Heyen

Bericht: Uwe Heyen vom 08.03.18

Hallo liebe Sportfreunde!

Wir hoffen, dass eine extrem lange Winterpause jetzt bald ein Ende findet und die geplanten Fußballspiele termingerecht stattfinden können.

Unsere 1. Herren-Mannschaft konnte am 04.03.2018 als Gast des TuS Esens auf dem Kunstrasenplatz die Rückserie starten, musste aber die Überlegenheit des Gegners anerkennen und kehrte mit einer 0:2-Niederlage heim.

Zum Heimspielauftakt am 17.03.2018 steht gleich ein Derby gegen die SpVg Aurich an, das wir natürlich gewinnen wollen. Der Gegner aus Aurich ist auf Grund des Kunstrasenplatzes am Ellernfeld im Spielrhythmus und hat in den letzten Spielen zu überzeugen gewusst, nur haben aus Sicht der Auricher die Ergebnisse nicht gepasst.

Es war für die Spieler und Trainer nicht einfach, die lange Pause zu überbrücken. Ein vernünftiges Training auf unseren Rasenplätzen war auf Grund der widrigen Witterungsverhältnisse nicht möglich. Wir hatten die Möglichkeit, auf dem Kunstrasenplatz in Wallinghausen zu trainieren.
Nach Rücksprache mit unseren Trainern waren die Trainingsmöglichkeiten deshalb annehmbar. Auf diesem Wege möchte ich im Namen des SV Großefehn den Verantwortlichen in Wallinghausen herzlich danken, dass sie uns den Platz zur Verfügung gestellt haben.

Die Verantwortlichen im SVG haben in den letzten Wochen und Monaten einige Personalentscheidungen für die neue Saison 2018/2019 getroffen, die bereits durch die Medien weitergereicht wurden. Tamme Bölts wird in der neuen Saison der Trainer der 1. Herren, als Co.-Trainer wird ihn Michael Gerdes unterstützen. Es sind schon viele Gespräche mit unseren aktuellen Spielern und einigen Neuzugängen geführt und erfolgreich abgeschlossen worden.
Wir möchten aber jetzt in enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit unseren Trainern Frank Winkler, Markus Dahlke und Klaus Matzk die Rückserie angehen und hoffen, die doch gute Bilanz der Hinrunde fortsetzen zu können. Wir freuen uns auf schöne und hoffentlich erfolgreiche Spiele und bitten um die große Unterstützung unserer zahlreichen Zuschauer und Fans, die für die Spieler und Trainer sehr wichtig ist.

Unsere U23-Mannschaft wird auch in der nächsten Saison von Trainer Thomas Dirks geführt werden, unterstützt von den Betreuern Lena Heinen und Hermann Martens. Thomas und sein Team sind ungeheuer wichtig als Bindeglied, um die A-Jugendlichen erfolgreich in den Herrenbereich aufzunehmen und in den Spielbetrieb zu integrieren. Wir bitten auch für unsere U23-Mannschaft um die Unterstützung unserer Zuschauer und Fans.

Mit sportlichen Grüßen

Uwe Heyen
Vorsitzender