Herrenfußball in der Sommerpause

Bericht: Helge Janssen vom 12.06.18

Während die Jugend noch eine weitere Woche um Punkte kämpft, verabschiedet sich der Herrenbereich in die Sommerpause!

Mit Lukas Günsel (OHV Aurich), Marco Wienekamp (BSV Wiegboldsbur) u. Stefan Heyen (Karriereende) verlassen uns 3 Spieler - Danke für euren Einsatz!

Die größte Veränderungen jedoch findet auf der Position des Trainerteams statt. Markus Dahlke (1 Jahr), Frank Winkler (4 Jahre) und Klaus Matzk (8 Jahre!) - wir sagen Danke!!

(Das meiste würde ja schon am Samstag gesagt, wiederhole ich nun nicht)

Wie geht’s weiter?
Nach der Saisonabschlussfeier ist bekanntlich der Start der Vorbereitung nicht mehr weit.

Während die meisten Spieler bereits einen Reset am Wochenende vollzogen haben, fliegt ein Teil der Mannschaft übers kommende Wochenende nach Malle.

Ob es alle wieder zurück geschafft haben, zeigt sich dann am 22. Juni (18:30 Uhr), wenn sich der neue Kader, mit dem neuen Trainergespann Tamme Bölts u. Michael Gerdes, zum Start in die Vorbereitung auf der heimischen Sportanlagen trifft.

Wir bedanken uns bei jedem, der uns in der letzten Saison unterstützt hat und freuen uns, wenn wir euch in der neuen Saison im Mühlenstadion begrüßen dürfen.

Bis dahin wünschen wir eine schöne und erholsame Sommerpause!

Verabschiedung 0618
Die zu verabschiedenden Trainer und Spieler

Worte zum Saisonende

Bericht: Uwe Heyen vom 07.06.18

Hallo liebe Sportfreunde!

Eine lange, anstrengende und sehr erfolgreiche Saison 2017/2018 geht mit dem letzten Heimspiel am Sonnabend, d. 09.06.2018, 17:00 Uhr, gegen den SV BW Borssum zu Ende. Wir möchten natürlich gerne diese Spielzeit gegen einen schwierigen Gegner mit einem Heimsieg abschließen, um danach unsere traditionelle Saisonabschlussfeier mit allen Zuschauern und Unterstützern begehen zu können.

Im Namen des SVG lade ich daher alle Interessierten herzlich dazu ein; für das leibliche Wohl in Form von gegrillten Würsten und Getränken wird gesorgt.

Ob unsere 1. Herren-Mannschaft am Ende auf Platz 3, 4 oder 5 die Saison abschließen wird, hängt von den Ergebnissen der letzten Spiele - auch die der anderen Teams - ab. Wir können aber bereits jetzt von einer sehr erfolgreichen Spielzeit sprechen. Die direkte Qualifikation für die sogenannte "Ostfriesische Champions-League" ist sicher und lässt schon eine gewisse Vorfreude auf die Saisonvorbereitung 2018/2019 zu.

Der diesjährige Saisonabschluss zwingt uns aber auch von langjährigen Trainern und lieben Sportfreunden Abschied nehmen zu müssen.

Unser Co-Trainer Markus Dahlke, der im Zuge der gemeinsamen Jugendarbeit aus Wallinghausen zum SVG gekommen war und als Jugendtrainer sehr gut gearbeitet hat, ist als Trainerneuling im Herrenbereich sofort erfolgreich gewesen und hat sicherlich seinen Kenntnisstand noch erweitert.

Unser Trainer Frank Winkler war schon von 1999 bis 2002 als DFB-Stützpunkt-Trainer in Großefehn tätig, danach einige Jahre im Jugendbereich des SV Großefehn. Seit vier Jahren ist Frank ein hoch qualifizierter und trotz großer personeller Veränderungen in dieser Zeit auch ein sehr erfolgreicher Trainer unserer 1. Herren-Mannschaft. Er hat alle Spieler in diesen Jahren sehr gut ausgebildet und taktisch und spielerisch verbessert. Zum Abschluss seiner Trainertätigkeit für den SVG hinterlässt Frank seinen Nachfolgern eine sportlich und menschlich intakte tolle Mannschaft.

Noch länger für den SVG ist unser Fitnesstrainer Klaus Matzk im Einsatz, der seit neun Jahren dafür sorgt, dass unsere Spieler immer körperlich bestens aufgestellt sind. Klaus Matzk ist und war immer ein Muster an Fleiß, Einsatz und Beständigkeit. Er hat alles dem Wohl und den Interessen der Spieler untergeordnet. Er hat für die Fitness aller Sportler gesorgt, hat viele Verletzte individuell wieder an den alten Leistungsstand herangeführt und sich immer auch um Jugendspieler und -spielerinnen gekümmert.

Im Namen des SV Großefehn möchte ich mich bei Markus Dahlke, Frank Winkler und Klaus Matzk ganz herzlich für alles bedanken, was sie für uns geleistet haben. Wir werden uns an diese Zeit immer gerne erinnern und hoffen, Euch alle immer wieder bei uns willkommen heißen zu können.

Unsere U23-Mannschaft hat die Spielzeit bereits beendet und mit einem hervorragenden dritten Rang abgeschlossen.

Die 3. Herren hat ebenfalls eine gute Saison gespielt und kann mit Platz 5 sehr zufrieden sein.

Alle Spieler der U23 und der 3. Herren sind ebenfalls herzlich zur Saisonabschlussfeier eingeladen, damit wir alle - Spieler, Trainer und Betreuer, Funktionäre, Sponsoren, Freunde und Fans - eine schönen und entspannten Abend verleben können.

Abschließend möchte ich im Namen des SVG allen einen schönen Sommer und erholsamen Urlaub wünschen, damit wir uns dann in der Vorbereitung auf die Saison 2018/2019 alle wiedersehen und auf die nächsten Spiele und Aufgaben freuen können.

Mit sportlichen Grüßen

Uwe Heyen
Vorsitzender

Bericht Uwe Heyen

Bericht: Uwe Heyen vom 03.05.18

Hallo liebe Sportfreunde!

Zum Abschluss der "Englischen Woche" steht das Heimspiel gegen die Spitzenmannschaft SV Frisia Loga an, die von unserem ehemaligen Jugend- und Co.-Trainer der 1. Herren, Timo Reitmeyer, sehr gut geführt wird.

Das Hinspiel in Loga haben wir mit 1:2 knapp und etwas unglücklich verloren; daher ist der Ehrgeiz, dieses Mal im heimischen Stadion die Begegnung erfolgreich zu gestalten, natürlich sehr groß. Da unser Gegner über technisch starke und sehr schnelle Spieler verfügt, ist ein intensives und gutes Bezirksligaspiel zu erwarten.

Weiterlesen: Bericht Uwe Heyen

Bericht 1. Vorsitzender

Bericht: Uwe Heyen vom 12.04.18

Hallo liebe Sportfreunde!

Unsere 1. Herren-Mannschaft hat nach der langen Winterpause einen überzeugenden Rückrundenstart hingelegt und aus sechs Spielen immerhin zwölf Punkte geholt.

Die letzten Spiele gegen die Mannschaften aus dem unteren Tabellenbereich, TuS Pewsum und Frisia Emden, haben aber gezeigt, dass jede Begegnung mit hoher Konzentration und großem Einsatz angegangen werden muss, um erfolgreich bestehen zu können. Die Bezirksliga ist sehr ausgeglichen; an jedem Spieltag gibt es überraschende Ergebnisse auf allen Plätzen.

Weiterlesen: Bericht 1. Vorsitzender

Jens Looger ist der Sportler des Jahres 2017

Bericht: Uwe Heyen vom 11.03.18

Jens Looger ist der Sportler des Jahres 2017

Es ist eine gute und lange Tradition, dass von der Ostfriesen-Zeitung verdiente Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften des Jahres vorgeschlagen und zur Wahl gestellt werden.

So wurde seitens der OZ auch unser langjähriger Torwart und Torwarttrainer Jens Looger vorgeschlagen, der mit 49 Jahren immer noch hervorragende Leistungen bringt und für alle jungen Sportler ein großes Vorbild ist. Als Vorschlag in diese Listeaufgenommen zu werden, ist schon eine Auszeichnung. Dass Jens Looger, der immer ruhig und bescheiden auftritt, diese Wahl zum Sportler des Jahres mit großem Vorsprung gewinnen konnte, ist sicherlich für ihn und seine Familie eine besondere Ehre, aber auch für den SV Großefehn ein großer Erfolg, der uns mit Freude und Stolz erfüllt.

Weiterlesen: Jens Looger ist der Sportler des Jahres 2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok